Search Results for: omasklassiker

#OMASKLASSIKER: ZWETSCHGEN KNÖDEL

Zwetschgenliebelei und nostalgische Erinnerungen an die Kindheit Bei uns gibt es gefühlt schon immer frische Fruchtknödel – ob mit Marillen, Kirschen oder Erdbeeren – die Knödel sind der Klassiker schlechthin in meiner Kindheit. Eine Frucht hat es jedoch erst in meiner Jugend in mein Herz geschafft – die Zwetschge und die dazugehörigen Zwetschgen Knödel. Bei Oma gab es früher oft Zwetschgen Knödel. Sowohl Opa, als auch sie selbst mochten sie richtig…

#OMASKLASSIKER: APPLE HAND PIES

‚Wenn das Leben dir Äpfel gibt, mach‘ Apple Hand Pies draus.‘ – oder so ähnlich In Omas Garten wuchern in den letzten Wochen die Obstbäume wie wild. Dennoch war ich recht überrascht, dass die frühen Äpfelsorten schon so so früh reif wurden. Bisher mussten wir uns immer bis Mitte Juli gedulden, also war ich gestern ein wenig überfordert mit all den reifen Äpfeln an Omas Baum. Da Oma so gut…

#OMASKLASSIKER: BÄRLAUCHBROT SELBER MACHEN

Bärlauch super einfach konservieren und verarbeiten Wie ihr wisst, sind mir regionale und saisonale Produkte super wichtig. Deshalb versuchen wir besonders in der Bärlauchzeit so viel Bärlauch, wie nur möglich zu konservieren. Denn wir mögen Bärlauch unglaublich gerne – egal, ob in Salaten als Bärlauchdressing, als Pesto zu Pasta, als Butter auf Marinade für Fleisch oder auch als Geschmacksträger in Brot. Die einfachste Methode Bärlauch zu konservieren ist – ganz…

#OMASKLASSIKER: KLEINE BRIOCHE OSTERNESTCHEN

Brioche Nestchen, Schokohasen, Ostereier Zur Osterzeit musste wieder ein Beitrag mit Oma her, denn eines unserer liebsten Rezepte ist Brioche. Mit Brioche kann man gefühlt wirklich alles machen. Egal, ob der klassische Allerheiligenstriezel, pikante Brioches – nämlich ähnlich wie Zupfbrot. Oder eben süße Osternestchen – super für die Fastenzeit, aber auch für den Ostermorgen sind die kleinen Nestchen so so perfekt. Ich könnt‘ mir ehrlich gesagt einen Ostermorgen ohne süße…

#OMASKLASSIKER: SURSCHNITZEL IN KÜRBISKERNPANADE

  *** Fleisch – ein Thema über das ich noch nie auf dem Blog geschrieben habe. Still und heimlich habe ich  meinen Bohnensterz mit Schmalz, meinen Kümmelbraten oder gar die faschierten Laibchen vor mich hin gegessen. Ich hab‘ mich immer dagegen gesträubt Fleischrezepte auf dem Blog online zu stellen. Denn ich wollt‘ mich nie rechtfertigen, Fleisch zu essen. Dennoch ist es an der Zeit mein liebstes Fleischrezept mit euch zu…

#OMASKLASSIKER: MARONI CUPCAKES

*** Eigentlich sollte der Beitrag pünktlich am 11.11. online gehen – zum burgenländischen Feiertag, dem Martinstag. Da Oma traditionsgemäß am 11. November immer Gansl mit Rotkraut und Semmelschnitten brät, habe ich, zugegeben, lieber die Zeit mit meiner Familie genossen, als einen Blogbeitrag vorzubereiten. Genauso wie das Gansl, gehört auch das Dessert mit Maronis zum Martinstag. Bisher wurden es immer Torten in verschiedenen Variationen ( unsere zwei Lieblingsrezept gibt es bereits…