Apfel Cupcakes mit Feigen-Zimt Topping / Apple Cupcakes with Fig and Cinnamon Cream

So langsam kommt bei mir auf dem Blog der Herbst durch – die (Weihnachts-)Gewürze werden herausgekramt und auch die Früchte des Herbstes werden schön kombiniert. ( Und im Ofen backt gerade ein Rotwein-Birnen Kuchen .. noms.) Hach .. den Herbst mag ich wirklich am Liebsten ( mir kommts so vor, als ob ich das zu jeder Jahreszeit schreibe 😀 ) – aber es stimmt, den Herbst mag ich .. mit all den Früchten und Farben des Spätsommers. 
Deshalb gibt es heut‘ auch ein kleines Herbstrezept – mit Äpfeln im Teig und Gewürzen in der Creme. Als kleine Deko für die Cupcakes hab‘ ich mich an den Feigen bedient – auch wenn wir gesagt wurde, dass die Feige da nicht dazupassen, fand ich’s trotzdem süß. Wer Feigen nicht mag, kann sie ja durch jede andere Frucht austauschen. 
Übrigens – was ich nie erwähnt habe – verwende ich bei den Sahnetoppings meistens ‚Cremefine zum Schlagen‘ – schon gefühlt IMMER. Ich hab‘ da wirklich schon einige dieser Sahneersatzprodukte ausprobiert – viele davon haben mir zu sehr nach Öl geschmeckt – deshalb hab‘ ich eigentlich immer Cremefine bevorzugt. ( Man will ja wirklich nicht, dass eine Creme nach Öl schmeckt ..) 
Die Sahne wird bei mir im Kühlschrank meistens nach ein paar Stunden weiß-gelb und diese Standhaftigkeit, die ich beim Cremefine habe, gibt es bei der Sahne (die ich ausprobiert habe) auch nicht – egal wie viel Sahnesteif man dazugibt. ( Falls ihr da einen Tipp habt – her damit! 😀 )

Zutaten für den Apfel-Teig:
1 Ei, 80g brauner Zucker, 30ml neutrales Öl, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 TL Backpulver, 1 TL Zimt, 1 Messerspitze Muskatnuss, 1 kleinen Apfel, 130g Mehl, Saft einer Zitrone, 1 Mini-Muffinform für 15 Stück

 
Zubereitung der Muffins:
– Den Apfel waschen, trocken tupfen und samt Schale klein hobeln. Die Stückchen mit der Zitrone beträufeln.
– Das Ei mit Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. Nach und nach das Öl in die Eimasse rinnen lassen.
– Nun die trockenen Zutaten samt den Gewürzen in einer separaten Schüssel vermengen und abwechselnd mit den Apfelstücken in die Eimasse geben. ( Am besten mit einem Schneebesen unterheben, damit die Luft in der Masse bleibt). 
– Nun den Teig in die Förmchen füllen und für 15 Minuten bei 180°C Ober/Unterhitze backen lassen.

Zutaten für die Zimtcreme:
300g Sahne (oder Sahneersatz), 1/2 TL Zimt, 1 kleine Messerspitze Muskatnuss, 40g brauner Zucker, 1 Päckchen Bourbon Vanille, 2 Päckchen Sahnesteif, 50g Mandelblätten, 2 Feigen
 
Zubereitung der Creme:
– Die Sahne mit den Gewürzen, Sahnesteif, Bourbon Vanille und dem Zucker steif schlagen. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Muffins auftragen. 
– Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten und auf die Creme streuen. Mit einer Feige dekorieren und kurz kalt stellen.

—————————–
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
-Verena 
(Dieser Post würde übrigens NICHT von Rama Cremefine gesponsert – ich mag das Produkt einfach nur richtig gerne! 🙂 )

4 Comments

  • Reply Kali 21. August 2016 at 10:21

    Tolles Rezept und schöne Fotos! Weiter so:-)
    Grüße aus Berlin,
    Kali

    http://www.idimin.berlin/

  • Reply Kochen mit Diana 25. August 2016 at 19:36

    Klingt sehr lecker.
    LG, Diana

  • Reply MakeItSweet 16. Januar 2017 at 21:17

    Ich liebe Feigen und das Rezept klingt sehr lecker! Liebe Grüße Saskia

  • Reply ekovar 7. Februar 2017 at 17:42

    Your blog is so cute. I love your recipes and pics! Do u use photoshop to edit your pictures? I'd like to improve my food blog images but not sure what program to use.

  • Leave a Reply