Maronicreme mit Preiselbeeren und Baiser / Chestnut Cream with Lingonberries and Meringues #jarfulloflove

Heut‘ gibt es einen Post frisch vom Flughafen .. in Echtzeit sozusagen 😀 Ich warte hier auf jemanden, den ich schon seit über einem Jahr nicht mehr gesehen habe. Anna ist .. ja, sozusagen meine Gastschwester aus meiner Aupair – Zeit. Daher freu‘ ich mich umso mehr, sie endlich wieder zu sehen.

Um auf das Rezept wieder zurück zukommen – es wird wieder einfach, daher hab‘ ich mir auch einen Hashtag dafür aus gedacht #jarfulloflove .. also einfache Rezepte im Gläschen – eben full of love. Und heute starte ich mit einer Maronicreme, Preiselbeeren und einem leckeren Baiser – schön herbstlich angehaucht und verfeinert mit Zimt und Zitrone.

 

Zutaten für die Maronicreme:
250g Magerquark, 100g Sahne, 1 Päckchen Sahnesteif, 1 Päckchen Vanillezucker, 100g weich gegarte Maroni (aus der Packung), 1/2 TL Zimt,  etwas Zitronenabrieb, 50g Zucker

Zutaten für den Popcornboden:
50g gepopptes Popcorn, 1 TL Zimt, 150g weiße Schokolade, 1 TL Kokosfett

außerdem: Preiselbeeren in Zucker gewälzt, Baiser ( die halbe Menge nach diesem Rezept )

Zubereitung des Bodens:
– 2/3 der Kuvertüre mit dem Kokosfett über dem Wasserbad schmelzen lassen. Die geschmolzene Schoko vom Wasserbad nehmen und den Rest unterheben.
– Das Zimt zügig zur Schoko geben.
– Nun die Popcorn mit der Schokolade vermengen und in Gläser eurer Wahl füllen.

Zubereitung der Creme:
– Die Maronis mit dem Zucker vermengen und mörsern. Sobald sich die Maronis zu Mus werden, Zimt und Vanillezucker dazugeben.
– Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Den Quark zum Maronimus mischen.
– Nun die Sahne und den Zitronenabrieb unterheben.
– Die Creme vorsichtig ins Glas geben und für gut 30 Minuten kalt stellen.

– Gezuckerte Preiselbeeren und die Baiserhäufchen dazugeben und servieren.

————————————

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
– Verena

No Comments

Leave a Reply