Bärlauch Brot

#OMASKLASSIKER: BÄRLAUCHBROT SELBER MACHEN

Bärlauch Brot

Bärlauch super einfach konservieren und verarbeiten

Wie ihr wisst, sind mir regionale und saisonale Produkte super wichtig. Deshalb versuchen wir besonders in der Bärlauchzeit so viel Bärlauch, wie nur möglich zu konservieren. Denn wir mögen Bärlauch unglaublich gerne – egal, ob in Salaten als Bärlauchdressing, als Pesto zu Pasta, als Butter auf Marinade für Fleisch oder auch als Geschmacksträger in Brot.

Die einfachste Methode Bärlauch zu konservieren ist – ganz klar – das Pesto, wie ihr Bärlauchpesto macht, erklär‘ ich euch jedoch in einem anderen Beitrag – zu dem Beitrag gelangt ihr hier.

Bärlauch Brot

Ich muss ja zugeben, ein weiterer Grund für unsere Bärlauchliebe ist ein angrenzendes Bärlauchfeld an unserem Wäldchen. Wenn wir den Bärlauch also nicht selbst im Wald hätten, würden wir wahrscheinlich nicht so viel Bärlauch konservieren. Denn regionaler Bärlauch ist doch schon recht teuer, deshalb bin ich auch wirklich froh drüber, Bärlauch in unserem Wald ernten zu können.

Einige Methoden, Bärlauch zu konservieren, habe ich euch über die Jahre verteilt bereits auf dem Blog vorgestellt. Mein liebstes Bärlauchrezept ist jedoch das Bärlauchbrot. Denn ich mag es unglaublich gerne, wie sich der Geschmack des Bärlauchs mit den restlichen Brotzutaten vereint und daraus eine wunderbare bärlauchige Geschmacksexplosion wird.

Wer von Bärlauch nicht genug bekommen kann, dem habe ich unten unsere liebste Bärlauchbutter abgetippt – denn über die Jahre haben wir auch diese perfektioniert. 🙂

Hier kommt ihr noch zur Bärlauchkategorie mit allen den Rezepten der letzen Jahre. Und hier findet ihr ein paar nützliche Tipps rund um den Bärlauch.

Bärlauch Brot Bärlauch Brot

Easy Peasy Bärlauch Butter

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 1/3 TL mildes Meersalz
  • 1 Handvoll frischen Bärlauch
  • 1 EL Olivenöl
  • Backpapier
  • etwas Zitronenabrieb

Anleitungen

  1. Den Bärlauch Blatt für Blatt mit heißem Wasser abwaschen und auf einem Küchenpapier kurz antrocknen lassen.

  2. Die Butter mit dem Olivenöl solange vermengen, bis die Masse schön cremig geworden ist. 

  3. Den Bärlauch in sehr feine Stückchen hacken und mit Salz und Zitronenabrieb  in die Buttermischung geben. 

  4. Die Buttermischung gut miteinander vermengen und kurz beiseite stellen.

  5. Aus dem Backpapier schneidet ihr 10 Quadrate. In der Mitte jedes Quadrates gebt ihr etwa 10g Butter hinein und legt die Papierecken aufeinander und zwirbelt sie.

  6. Die Butter kann entweder gleich mit frischem Brot, oder beim nächsten BBQ gegessen werden, wobei hier die Bärlauchbutter im Gefrierfach gut 1 Jahr hält. 

Bärlauch Brot

Bärlauch Brot mit Sesam

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Ruhephase 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten

Zutaten

  • 250 g Weizenmehl universal
  • 50 g Roggenmehl
  • 1 Päckchen Trockengerm
  • 170 ml warmes Wasser
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2 Handvoll frischen Bärlauch
  • 1 EL Sesam

Anleitungen

  1. Den Bärlauch gut mit heißem Wasser waschen, die Stängel entfernen und die Blätter grob hacken. 

  2. Warmes Wasser, Öl, Salz und Zucker kurz miteinander vermengen. Den gehackten Bärlauch dazugeben und mit einem Pürierstab oder einem Zerkleinerer gut durchpürieren. 

  3. Die Mehle samt Trockengerm kurz vermischen, eine Mulde formen und die Bärlauchmischung hineinleeren. 

  4. Nun die Zutaten gut miteinander vermengen. Sollte der Teig zu klebrig sein, könnt ihr nach und nach portionsweise Mehl dazugeben. Klebt der Teig nicht mehr an den Händen, ist er bereit für die Ruhephase.

  5. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort (wahlweise in der Spüle mit heißem Wasser gefüllt) für etwa 30 Minuten ruhen lassen.

  6. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, kurz durchkneten und zu einem Brotlaib formen. Mit etwas Wasser bepinseln und den Sesam auf den Laib streuen. 

  7. Das Brot auf ein bemehltes Backblech legen und bei etwa 50°C Ober/Unterhitze für etwa 15 Minuten im Backofen gehen lassen. 

  8. Nach den 15 Minuten den Backofen auf 180°C drehen und für etwa 30 Minuten goldbraun backen lassen. 

  9. Das Brot aus dem Backofen nehmen und mit einem Tuch zugedeckt etwa 15 Minuten ruhen lassen. Danach kann es nach Belieben verspeist werden. 

Bärlauch Brot
——————————

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
– Verena

No Comments

Leave a Reply