pikante Orangensuppe mit Käsecrackern / spicy Orange Soup

Schon mal daran gedacht, Orangen ins Süppchen zu geben? Nein? .. Ich schon. 🙂
Von roter Beete Suppe bis hin zur Mango– oder Papayasuppe war schon alles dabei. Also musste eine neue exotische Suppe in meine Rezeptsammlung einziehen. Als Basis gab es rotschalige Kartoffeln, Ingwer, bisschen Soja und natürlich Orangen. Für den Crunch habe ich Käse mit frischen Rosmarin schmelzen lassen. Und schon war die Orangensuppe geboren – exotisch und lecker!

Zutaten für die Käsecracker:
100g Streukäse, frischen Rosmarin, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
– Den Rosmarin vom Stiel entfernen, kleinschneiden und mit Salz, Pfeffer und dem Käse vermischen. 
– Kleine Käsehäufchen auf ein Blech verteilen und den Käse für 15 Minuten bei 200°C Ober/Unterhitze schön backen lassen. 
– Kurz abkühlen lassen und vom Blech lösen.

Zutaten für die Orangensuppe:
5 mittelgroße Kartoffeln, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 Orangen, 2 EL Sojasoße, der Saft aus 3 frischen Orangen, den Abrieb von 1 Bioorange, 1 EL Olivenöl, 500ml Gemüsebrühe, 100ml Creme Fraiche, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zimt

Zubereitung der Suppe:
– Die Zwiebel kleinhacken, die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen grob hacken.
– Alle 3 Zutaten mit dem Olivenöl kurz anschwitzen und mit Sojasoße ablöschen. Die Orange in Scheiben schneiden, die Schale abziehen und zur Suppe geben. Ebenso den Orangensaft und den Orangenabrieb unterrühren.
– Die Suppe kurz köcheln lassen, Creme Fraiche zur Suppe hinzufügen, pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.

—————————–
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
– Verena 

4 Comments

  • Reply Tulpentag 19. März 2016 at 11:04

    Das klingt richtig richtig lecker! Ich liebe solche fruchtigen Noten in Suppen 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

  • Reply Krisi 21. März 2016 at 19:04

    Mhh wirklich sehr lecker, eine köstliche Idee!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  • Reply about Verena 24. März 2016 at 20:38

    Hallo Jenny,
    dankeschön, bei der Suppe lohnt es sich wirklich, sie zu probieren! 😉
    Lieber Gruß,
    Verena

  • Reply about Verena 24. März 2016 at 20:38

    Dankeschön, lieb von dir.

  • Leave a Reply