Go Back
Drucken

Zwetschgen Knödel

Portionen 20 Knödel

Zutaten

  • 250 g Bröseltopfen
  • 250 g Speisetopfen
  • 2 Eier
  • 4 EL Zucker
  • 120 g Butter
  • 240 g Mehl
  • 1 EL Vanillepaste
  • 1 Prise Salz
  • 20 frische Zwetschgen mit Kern

Anleitungen

  1. Die zwei verschiedenen Topfensorten mit Salz, Vanillepaste und Zucker kurz vermengen. 

  2. Die Eier und das Mehl dazugeben und kräftig durchkneten. Die Butter nach und nach flöckchenweise in die Masse geben und solange kneten, bis sich ein glatter Teig gebildet hat. 

  3. Sobald der Teig nicht mehr an den Händen klebt, sprich nicht zu feucht ist, für etwa 15 Minuten ruhen lassen. Falls der Teig zu sehr kleben sollte, etwas Mehl dazugeben und erneut vermengen. 

  4. Währenddessen den weißen Film der Zwetschgen mit einem Küchentuch abrubbeln - falls nötig können die Zwetschgen auch mit lauwarmen Wasser gewaschen werden. Wer mag, kann die Zwetschge entkernen und den Hohlraum mit einem Stück Zucker ausfüllen. 

  5. Den Teig nun auf einer bemehlte Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einem Messer kleine Quadrate schneiden und die Zwetschge darin einrollen. Den Teig etwas festdrücken, sodass sich der Topfteig nicht von der Frucht löst. 

  6. Die Knödel für etwa 10 Minuten kalt stellen. Heißes Wasser mit einer Prise Salz vorbereiten und die Knödel darin etwa 5-8 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. 

  7. Die Knödel sind fertig, sobald sie an der Wasseroberfläche schwimmen. 

  8. In einer separaten Pfanne etwas Butter mit Zucker schmelzen lassen. Brösel dazugeben und kurz karamellisieren lassen. Die Knödel darin schwenken, mit Vanillesoße servieren und genießen. 

Anmerkung

  1. Wir machen Fruchtknödel immer in großen Mengen - einzeln werden sie auf ein Holzbrett gelegt und dieses etwa 3 Stunden in die Gefriertruhe gestellt, danach lösen wir sie vom Brett und füllen die Knödel in einen Gefrierbeutel. So können die Knödel je nach Belieben aus der Truhe genommen werden und in Salzwasser gekocht werden. Man hat das ganze Jahr etwas davon und ist nicht von Jahreszeit und Saison abhängig. :)