Go Back
Drucken

Pikante Osternestchen

Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 2

Zutaten

Zutaten für den Germteig

  • 200 g Mehl universal
  • 50 g Roggenmehl gesiebt
  • 50 ml warme Milch
  • 50 ml warmes Wasser
  • 50 g Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 Päckchen Trockengerm
  • 1 TL Salz

Zutaten für die Füllung

  • 250 g Sauer Rahm
  • 3 Röhrchen Schnittlauch
  • 3 Stängel Dille
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • Pfeffer
  • Salz

Anleitungen

Zubereitung der Osternestchen

  1. Wasser, Milch und Salz miteinander vermengen. 

  2. Die Germ und den Zucker in die Milchmischung geben und solange umrühren, bis sich beides aufgelöst hat. 

  3. Die Mehlsorten auf der Arbeitsfläche miteinander vermischen und die Butter einkneten. Nach und nach die Germmischung dazugeben und solange kneten, bis der Teig eine homogene wird.

  4. Den Teig weiterkneten, bis er nicht mehr an der Arbeitsfläche kleben bleibt. Danach den Teig in eine Schüssel geben, mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und für 30 Minuten an einem warmen Platz ruhen lassen.

  5. In der Zwischenzeit hackt ihr Zwiebel und Knoblauch klein. Schneidet die Kräuter in kleine Stückchen und vermischt alle Zutaten mit dem Rahm. 

  6. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, halbieren und eine Hälfte kurz beiseite legen. 

  7. Den Teig sehr dünn ausrollen, sodass er rechteckig ist. Mit der Creme bestreichen und der Breite nach einrollen. 

  8. Die Rolle der Länge nach durchschneiden (am Besten funktionierts mit einem Pizzaschneider) und vorsichtig flechten. 

  9. Das Geflochtene zu einem Kreis legen und die Enden miteinander verbinden. Nun das zweite Nestchen formen und beide bei 180°C Ober/Unterhitze für etwa 30 Minuten backen lassen. 

  10. Die Nestchen aus dem Ofen nehmen und mit einem Dip o.Ä. genießen. Wer mag, kann ein Ei in die Mitte geben.